Herstellungsablauf des Tantrastuhls

Alle unsere Handwerker der verschiedenen Fertigungsabteilungen arbeiten mit grösster Hingabe um jede Einheit aus hochwertigen Materialien und mit grösster Qulität herzustellen.
Hier sehen Sie einen Teil des Prozesses zur Herstellung eines Tantra Stuhls.

LAGER

Im Lager sind das Schaumstoffmaterial, die Stoffe und Kunstleder sowie das Holz und weiter Materialien gelagert, die wir zur Herstellung der Stühle benötigen.

SCHREINEREI

Die nötigen Holzteile werden mit präsizion gesägt um dem Tantrastuhl eine perfekte Form zu geben.

AUFBAU DES STUHLGESTELLS

Das Gestell des Tantrastuhls wird in Handarbeit hergestellt. Es ist deshalb äusserst stabil. Unsere erfahrenen Handwerker bearbeiten jedes Stück mit großer Präzision.

BEZUG

Alle Stoffbezüge und Kunstleder werden von einer Schneidemaschine automatisch zugeschnitten. Dies sichert uns die Qualität und das perfekte Finish der Stühle.

SPEZIALANFERTIGUNGEN

Wir beliefern auch Hotels bzw. Hotelketten. Je nach bestellter Stückzahl ist es auch möglich Spezialanfertigungen mit besonderen Massen (breiter, schmaler) zu fertigen. Auch das Design kann auf Wunsch angepasst werden..

SEWING

Nach dem Schneiden kommen die Bezüge in die Nähabeilung. Die Stoffe werden dort mit Spezial-Nähmaschienen genäht. Die Nadel durchdringt auch das dickere Kunstleder, so dass es möglich ist eine Doppelnaht zu machen, die unsere Bezüge äusserst strapazierfähig und langlebig machen.

OBEN